A.Marks Q

Mein Name ist Anke Marks, 1977 geboren und stamme aus dem Mansfelder Land.

Atheistisch aufgewachsen, kam ich mit Anfang 20 durch verschiedene Umstände und Menschen in meinem Leben dazu, in der Bibel zu lesen.  Darin lernte ich Jesus Christus als Sohn Gottes und als meinen persönlichen Erlöser kennen. Im Januar 2005 habe ich mich für ein Leben mit Jesus entschieden und diese Entscheidung bis heute nicht bereut. Im Gegenteil: Es war die beste meines Lebens. Am 3. April 2005 wurde ich vom damaligen Pastor dieser Gemeinde, Martin Kölli, getauft. Danach habe ich in verschiedenen Diensten meine Gaben ausprobiert: Jugendclub, Musikteam, Öffentlichkeitsarbeit, Kontaktpflege zu Missionaren, Hauskreisleitung, Gottesdienstmoderation, Führungen durch unsere Ostergärten ...

Seit Mai 2021 bin ich Mitglied der Gemeindeleitung und habe meine Aufgaben vor allem in der Verwaltung und Organisation, aber auch in der Frauenarbeit. Begeistert bin ich außerdem vom Gebetsnetzwerk "Moms in Prayer", wo ich seit 2015 in einer Müttergruppe für unsere Kinder und Schulen bete.


Ich bin verheiratet und habe zwei Töchter.

 

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Zwei Jahre nach Beginn des russischen Angriffskriegs

Die Ukraine leidet weiterhin unter den verheerenden Auswirkungen des russischen Angriffskriegs. Hilfe ist nach wie vor dringend nötig..

22.02.2024

Klavierworkshop 2024 des BEFG Musik

Theorie und Praxis, Ausprobieren und Austauschen – darum ging es bei diesem Klavierworkshop. .

20.02.2024